Modulartechnik – Aufrüstbar für die Zukunft 


  • Durch spezielle modulare Gerätekonzeption sind die Geräte einfach und sicher nach- und aufrüstbar
  • 2 Werkzeugmagazine, welche aufrüstbar sind auf bis zu 32 Werkzeugpositionen
  • Problemloser Zugang zu allen Systemkomponenten durch einfaches Lösen des Gehäuses
  • Unkompliziertes Austauschen der elektronischen Komponenten (E-Box), Spindel, Antriebsmotoren, Führungsschienen, kompletter Orbit (Achse A und B), komplette Achsen (X, Y und Z), Platinen, LED-Beleuchtung, Kabel, usw.
  • Bestandteile können durch weiterentwickelte Komponenten jederzeit ausgetauscht bzw. aufgerüstet werden (z.B. Milling Spindle Hard Automatic, Milling Spindle Soft Automatic, Nassbearbeitungsfunktion Wet Grinding/Wet Milling)