White Scanmarker – Scankörper auch für den intraoralen Gebrauch 







Mit den White Scanmarker bietet Zirkonzahn eine weitere technische Weiterentwicklung an. Diese neuen Scankörper dienen bei Scanvorgängen zur Erfassung der Position und der Orientierung des Implantats. Beim anschließenden Entwerfen in der CAD/CAM-Software kann die Restaurationen auf diese Weise korrekt ausgerichtet werden. Die White Scanmarker werden in Eigenproduktion hergestellt und unterliegen somit auch all den bewährten Qualitätskontrollen von Zirkonzahn.

Die weiße Oberfläche der aus keramikverstärktem Polyetheretherketon (PEEK) gefertigten Scankörper ist nicht reflektierend, weshalb die White Scanmarker auch für eine Anwendung im Mund des Patienten geeignet sind. Position und der Einschubrichtung des Implantats können mit einem IntraoralScanner exakt erfasst und anschließend in die Software übertragen werden. Selbstverständlich liefern die White Scanmarker auch bei der Anwendung auf dem Modell und beim Scannen mit dem Scanner S600 ARTI höchstpräzise Ergebnisse.

Da die Geometrie der Scanmarker äußerst klein gehalten ist, ist es möglich auch für sehr eng gesetzte Implantate jeweils einen Scanmarker zu positionieren und die nötigen Daten somit in nur einem Scanvorgang zu erfassen.

Es gibt jeweils verschiedene implantatbezogene White Scanmarker, welche jeweils nur für das angegebene System verwendet werden können. Eine Übersicht der aktuell in unserer Software hinterlegten Implantatysteme finden Sie hier. Unsere virtuelle Systembibliothek wird kontinuierlich mit Implantatsystemen erweitert.


Übersicht aller momentan verfügbaren White Scanmarker